zur Vereinsstartseite vom VfB Salzkotten e.V. zur Vereinsstartseite vom VfB Salzkotten e.V.

Für unseren neuen Rasenplatz können Sie jetzt exclusiv eine Patenschaft erwerben und den VfB Salzkotten beim Umbau unterstützen. Wie es geht, lesen Sie hier:

Team's Ergebnisse Verein Sponsoren Links

VfB - Jugendpaten

 






Ü32 gewinnt Turnier in Brenken

Die Ü32 gewinnt erneut das Kleinfeldturnier in Brenken.

Als Titelverteidiger ist die Traditionsmannschaft des VfB zu dem Altherren-Kleinfeldturnier nach Brenken gefahren. Wie in den Vorjahren findet das gut organisierte Turnier Freitags Abends im Rahmen des Sportfestes beim SV Blau-Weiß statt. Unter den Mannschaften aus Brenken, Büren, Steinhausen, Wewelsburg/Ahden und Salzkotten wurde der Sieger im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgespielt.
Kapitän Stefan Weilandt hatte eine schlagkräftige Truppe an Bord und wollte den letztjährigen Sieg verteidigen.  Im Team spielten C. Fretter, C. Clausmeyer F. Baumann, T. Segin, B. Schindewolf, F. Lottmann, R. Plattmann, M.Schmidt und S.Weilandt.

Im ersten Spiel traf unsere Ü32-Manschaft auf Wewelsburg/Ahden, welche früh durch eine Salzkotter Unaufmerksamkeiten 1:0 in Führung gingen. Doch diese ließen sich das Helft nicht aus der Hand nehmen, glich schnell durch C. Fretter aus und konnten durch T.Segin auf den 1:2 Endstand erhöhen.  In einem munteren und ausgeglichenen  Spiel gegen Büren blieb es beim 0:0. Im darauf folgenden Duell gegen Steihausen ging es hoch her, da die Steinhäuser alles daran legten, den Salzkottenern den Sieg streitig zu machen. Am Ende konnte durch den Siegtreffer von C. Clausmeyer jedoch der nächste Dreier eingefahren werden.
In allen Spielen zeichnete sich unser Keeper "Schmidti" in hervorragender Form und konnte mit mehreren Paraden die Punkte festhalten.
In dem letzten Spiel gegen die bislang ebenfalls ungeschlagenen Brenkener sollte der Turrniersieg ausgespielt werden. Hier zeigte die Traditionsmannschaft des VfB all Ihre Routine und Klasse. Ein ungefährdeter Sieg durch einen Doppelschlag von C. Fretter hätte auch noch höher ausfallen können.

Ein schönes Turnier, zu welchem die Traditionself sicher wieder fahren wird. Ein Dank gilt hier noch dem tollen Gatsgeber aus Brenken!

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner