zur Vereinsstartseite vom VfB Salzkotten e.V. zur Vereinsstartseite vom VfB Salzkotten e.V.

Für unseren neuen Rasenplatz können Sie jetzt exclusiv eine Patenschaft erwerben und den VfB Salzkotten beim Umbau unterstützen. Wie es geht, lesen Sie hier:

Team's Ergebnisse Verein Sponsoren Links

VfB - Jugendpaten

 






Ü32 spielt 2:2 in Ostenland

Die Ü32-Mannschaft des VfB trennt sich am Freitagabend vom SC Ostenland mit 2-2 Unentschieden.

Im Vorfeld zu dem Freundschaftsspiel hatte Obmann Ralf Meier aufgrund von Urlaub und Verletzungen einige Mühe genügend Leute für eine Mannschaft zusammen zu bekommen.Mit 12 Spielern konnte dann doch eine gute Aufstellung gefunden werden. Gegen die Ostenländer hatte die Traditionsmannschaft des VfB in den letzten Jahren meistens nicht gut ausgesehen. Im Vorjahr ist man in Ostenland aus dem Ü32-Kreispokal ausgeschieden. Daher war Kapitän Stefan Weilandt gewarnt und stellte sich auf einen guten Gegner ein.

Zu Beginn versuchte der VfB aus einer starken Defensive das Spiel zu kontrollieren, was ihm immer besser gelang. Mit viel Bewegung aus dem Mittelfeld wurden erste gute Gelegenheiten herausgespielt. Nach einer starken Einzelaktion von Norbert Raschke konnte dieser auf Thorsten Segin ablegen, welcher aus 10 Metern mit einem platzierten Schuss in den Winkel abschloss. Nach einem Foul an "Jocho", welcher nach längerer Zeit wieder bei den alten Herren sein Können zeigte, gelang Norbert Raschke mit einem wunderschönen Freistoßtor das 2:0. Weitere gute Chancen wurden vom Ostenländer Torwart vereitelt und so ging es mit einem verdienten 2:0 in die Pause.

In der 2. Hälfte stellte der Gastgeber um und wechselte frische Leute ein. Dieses zeigt seine Wirkung indem die Ostenländer immer stärker wurden und sich ein ums andere Mal Chancen ergaben. Die Ostenländer hatte einige gute und bewegliche Einzelspieler, welche den VfB nun forderten. Unter anderem versuchten Sie immer wieder ihren starken Stoßstümer in Szene zu setzen, was Ralf "Molle" Mollemeier mit ganzem Körpereinsatz hervorragend zu verhindern wusste. Durch einem Konter fiel dann aber doch der Anschlusstreffer und eine Minute vor Abpfiff der Ausgleich zum 2:2 Endstand. In der Schlussphase konnte sich das Team des VfB bei dem wiedermal hervoragend agierenden Keeper "Schmidti" bedanken, dass es nicht zu weiteren Treffern kam.

Fazit:
Insgesamt war es ein leistungsgerechtes Ergebnis in einem temporeichen und sehr guten Altherrenspiel.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner